Sonntag, 6. August 2017

Im Bannwald Pfrungener-Burgweiler Ried

Ein Tag im Bannwald abschalten: Eine Oase der Ruhe und Natur pur: 






























 























Die Einkehr in der urigen
Riedwirtschaft ist ein
absolutes MUSS




















Kommentare:

  1. Tolle Bilder. Natur pur. Dir einen schönen Sonntag. L.G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Lutz, komme gerade von einem Ausflug auf die Mettnau. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche. Lieben Gruß zu Dir von Frieda

      Löschen
  2. Hallo mein liebes Fröschlein. ..deine Fotos sind wie immer zauberhaft.
    Ich hoffe es geht dir soweit gut.
    Liebe Knuddelgrüße vom Hoppelhasen aus D'dorf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mein lieber Hoppelhase,
      als Anonym bist Du fast im Spam gelandet, habe im letzten Moment den Hoppelhasen gesehen. Deine Hoffnung muss ich leider enttäuschen: Es geht mir gar nicht gut und schon gar nicht nach dem Aufenthalt in der letzten Klinik, wo der wohlbegründete Verdacht einer Neurologin auf Kollagenosen, überprüft werden sollte. Die Ärzte in dieser Akut-Rheumaklinik sind mal wieder zu "Neurologen" mutiert und wollten mich noch vor Vorliegen der Laborwerte zur "Schmerztherapie" in eine neurologische Klinik für MS, Parkinson und Demenz einweisen.
      Krönung heute bei einer Dermatologin, die die für Lupus typischen Einblutungen unter der Haut sofort als zu trockene Haut erkannt hat und damit dem ärztlichen Notstandsgebiet rund um Tuttlingen mal wieder alle Ehre gemacht hat.
      Ich schreib Dich über das Forum an - vielleicht können wir mal telefonieren.
      Froschknutscha von der Front

      Löschen
  3. tolle Bilder liebe Frieda, hoffe es geht dir gut, wünsche einen guten Start in die 2. Woche, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Klaus,
      nett von Dir, dass Du mal wieder vorbei schaust. Deine Hoffnung muss ich leider enttäuschen - es geht mir gar nicht gut. Die sog. Ärzte suchen immer noch nach der Ursache oder besser gesagt, sie WOLLEN nicht finden, um eine Fehldiagnose zu vertuschen!?
      Ich wünsche Dir eine gute Zeit.

      Löschen
  4. da drücke ich dir mal die Daumen, dass es endlich besser wird, viel Glück für das Wochenende wünsche ich dir, Klaus

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja schön, liebe Frieda, freue mich, dich mal wieder zu lesen, nun ist es aber genug mit Schnee, ich wünsche trotzdem frohe Ostern, Klaus

    AntwortenLöschen
  6. ich hoffe, die Ärzte konnten dir nun helfen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Klaus, ganz im Gegenteil - habe gerade mal wieder den reinsten Horror hinter mit. Die halten zusammen wie Pech und Schwefel, damit eine schwerwiegende Fehldiagnose nicht aufgedeckt wird. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt - ich werde weiter kämpfen.
      Ich wünsche Dir fröhliche Ostern und viel Spaß bei der Eiersuche.

      Löschen
  7. Sonne und Schnee, was will man mehr zu Ostern, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war heute mal der Frühling zu Besuch. Sonne pur und oberhalb vom Bodensee 14 C°. Wir waren den ganzen Tag mit Kindern und Enkeln auf dem Bodanrück.
      Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

      Löschen
  8. ein fantastisches Wetter heute, so schön kann Frühling sein, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass bei Euch jetzt auch der Frühling einzieht. Bei uns statt der angekündigten Graupelschauer auch strahlend blauer Himmel und 18C°. Einen schönen Tag wünsche ich Dir.

      Löschen
  9. Hallo Frieda, lange nichts mehr von Dir gehört. Hoffe es geht Dir gut und schicke einfach mal Grüße aus dem schönen Schaumburg-Lippe.
    Dorfschreiber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh... welch Glanz in meiner bescheidenen Hütte. Lieb von Dir, mal vorbei zu schauen. Ich lese Deine Beiträge nach wie vor, nur... was soll man zu diesem Irrenhaus noch sagen. Momentan habe ich immer noch mit meinem Kampf gegen die MS-Mafia zu tun. Wirklich unglaublich, was ich die letzten Monate erlebt habe. Untersuchungen, die die Fehldiagnose aufdecken könnten, werden permanent verweigert, denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
      Aber ich habe jetzt mein CT, heute schon MRT und eine dritte wichtige Untersuchung dann nächste Woche.
      Und dann entscheiden, welches Krankenhaus kann auf der Baustelle noch was retten...
      Das kostet sehr viel Zeit, da ich alles genau dokumentiere, denn diesen Skandal werde ich an die Öffentlichkeit bringen.
      Lieben Gruß zu Dir und alles Gute für Dich und Deine Lieben.

      Löschen