Freitag, 16. März 2012

Heute schon geimpft?

Geplanter Impf-Zwang: Anfang vom Ende der Menschenrechte?

Wenn also das nächste Mal von der WHO ein länderübergreifendes Hüsteln wie bei der Schweinegrippe zur „Pandemie“ hochstilisiert wird, dann ist das ein Fall für die „Impfquisition“.

Das Gespräch zwischen Michael Leitner und Daniel Trappitsch ist eine Rundreise in die wichtigsten Themenbereiche der Impfkritik. In 47 Minuten fassen sie die wichtigsten Argumente zusammen, die dafür sprechen, Impfungen tunlichst zu meiden.

Die aktuell in der Schweiz geplanten Zwangsimpfungen sind hierbei nur ein Thema unter vielen. Aber eines das zeigt, dass Lobbyisten so mächtig und skrupellos geworden sind, dass Menschenrechte scheibchenweise abgeschafft werden und Körperverletzung vielleicht bald vom Gesetzgeber verordnet werden kann. Es sei denn, die Menschen wehren sich gegen die Zwangsmaßnahmen…


Videos entfernt, weil ich die Raffgier der GEMA und der Abmahnanwälte nicht unterstützen möchte.

Kommentare:

  1. Die haben wohl einen rennen !
    Impfzwang !?
    Ich glaube nicht, dass sie damit durchkommen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Petra,
    wenn ich sehe, dass Eltern immer noch jede neue Impfung für die armen Kinder akzeptieren, werden sie sich auch dem Impfzwang beugen. Die pharmagesponserten Götter in Weiß werden diesen erneuten Angriff auf unsere Gesundheit natürlich unterstützen. Dazu kann ich nur sagen: Rette sich, wer kann!
    Ich wünsche Dir auch ein sonniges Wochenende. lg Frieda

    AntwortenLöschen
  3. also, bei mir läuft da nix, ich bin doch nicht blöd, ich entscheide, was mir gut tut und was nicht, wenn ich das nicht mehr kann, na, dann war es das wohl, alles Gute, KLaus

    AntwortenLöschen
  4. Impfzwang? Der absolute Wahnsinn!!
    Es ist unser alle Privileg, sich informieren zu dürfen -
    aber auch unser aller Recht, dies eben nicht zu tun!
    Liebe Frieda ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von mir Birgit

    AntwortenLöschen