Samstag, 21. April 2012

Es kommt noch dicker

Während die Dieselfahrer unter den Pendlern landauf/landab schon nachrechnen, ob sich nach der jüngsten Abzocke der Arbeitsplatzvernichter in Brüssel die Fahrt zur Arbeit überhaupt noch lohnt , setzt der "renommierte Wirtschaftsexperte" T. Straubhaar noch einen drauf:
        

Ouelle: KN

In der Debatte um die Pendlerpauschale hat sich der renommierte Wirtschaftsexperte Thomas Straubhaar für einen radikalen Kurswechsel ausgesprochen.
Hamburg: Die Pendlerpauschale sollte abgeschafft, die Pendler sollten stattdessen besteuert werden.
"Abgase, Verkehrslärm, Stau oder Parkplatzmangel könnten gute Gründe sein, die Pendlerpauschale abzuschaffen und sie durch eine Pendlersteuer zu ersetzen", sagte der Leiter des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) der "Hamburger  Morgenpost" (Freitag).

 "Damit könnten Städter für das Leid entschädigt werden, das ihnen autofahrende Pendler antun."

    

Ist dieser geistige Dünnschiss als neue Nahrung für den "Wutbürger" gedacht?

Für den Ökonomie-Professor hat sich die Pendlerpauschale überholt. Sie begünstige heute meist gut verdienende Alleinverdiener, obwohl sie ursprünglich Familien schützen sollte. Straubhaar fügte hinzu: "Die Kosten des Arbeitsweges mit Auto, Bahn, Flugzeug sind dabei nur ein Aspekt. Für die Gesellschaft entstehen negative Folgekosten durch Staus, Unfallgefahren und die Zersiedelung der Landschaft, während sich die Pendler im Grünen über tiefe Landpreise, günstige Grundstücke und Mieten freuen."

Da lob ich mir doch unseren "Freund und Helfer", der auch im hohen Alter noch umweltfreundlich die Unfallgefahr durch arbeitswütige Landschaftszerstörer eindämmen wird.

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Frieda!
    ein Wochenende ist wieder mit riesen Schritte da,
    hoffe es wird für dich wunderbar!
    Dass das Wetter sich von seiner schönsten Seite zeigt, wohl keine Frage,
    schöne frohgelaunte Wochenendtage!

    Ja wie du geschrieben, Pendlerpauschale....etc. gibt es auch genug Stoff in Österreich, eigentlich überall, die Politik ist gefragt und zum Handeln auf gefodert....wenn nicht das Wörtchen wenn wohl wer....?
    Ich hab seit heuer wieder in meine Hp. eine Seite mit "Jahreslauf 2012" wenn Du mal gucken willst, gibt so manches aber in "Poesie" geschrieben!
    hierder Link: http://kuenstlerklause.heimat.eu/ram1185.htm

    Hoffe es geht Dir gut,
    liebe Grüße ich Dir schicken tu!
    Danke für Deinen lieben Besuch,
    herzlichst ***Franz***

    Ein Wochenende ist wieder mit riesen Schritte da,
    hoffe es wird für dich wunderbar!
    Dass das Wetter sich von seiner schönsten Seite zeigt?, wohl keine Frage,
    schöne frohgelaunte Wochenendtage!

    AntwortenLöschen
  2. Manche leben wirklich auf einem anderen Planeten wie ich,
    anders kann ich mir diesen Wahnsinn nicht mehr erklären.

    Warscheinlich fährt dieser Mensch bequem mit seinem Rädchen
    an seinen Arbeitsplatz - so lebensfremd wie er daherkommt -
    und am Wochenende fährt man dann hinaus ins Grüne zu den "Priviligierten"!!,

    Keine Ahnung, und von dem recht viel

    noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  3. ich glaube, ich weiß , warum das so ist, womit sollen die sich denn beschäftigen, für etwas Sinnvolles braucht man den nötigen Geist, aber in einem Land, wo eine Proffezur nicht sicher ist, abgeschrieben wird und gelogen wird , nur um damit Profit zu machen, kommt auch solch ein Sch................. raus, liebe sonnige Grüße, KLaus

    AntwortenLöschen