Montag, 4. März 2013

Endlich mal Sonne im Schwarzwald

Welch ein außergewöhnliches Geschenk zum Geburtstag:
Blauer Himmel und Sonnenschein! Sieht ganz so aus, als wäre ich besonders brav gewesen... :zwinker:

Bei diesem Bilderbuchwetter hält mich natürlich nichts zum Feiern in der Bude und ich möchte mich deshalb auf diesem Wege für die vielen lieben Wünsche zum Geburtstag bedanken
Erster Halt war in Friedenweiler, wo die Ruhe zu Hause ist. Wie man sieht, hat sich nicht mal die "Klimaerwärmung" bis zu diesem Ort rumgesprochen:

 


 



 


 


 

Die Zähringer Stadt Bräunlingen im Naturpark Südschwarzwald:

          

Auch hier wartet man geduldig auf die Klimaerwärmung - die Beiden scheinen schon jahrelang dort zu warten.




Wie dem auch sei, im nächsten Leben werde ich Schlosser!












Kommentare:

  1. was für Bilder. Mir hat es besonders Bild 8 (gezählt von links nach rechts) angetan...ich zitiere Tatjana beim anschauen "wow" :)

    Liebe grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Hast du richtig gemacht.Die ersten Sonnenstrahlen muss man ausnutzen. Tolle Bilder hast du gemacht. Ich wünsche dir eine gute Woche. L.G. Ludger

    AntwortenLöschen
  3. Du hattest Geburtstag?

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich ♥
    Deine Fotos sind herrlich, aber jetzt ist es mit dem Superwetter wohl erstmal vorbei, es soll Regen geben.

    LG Mathilda :-)

    AntwortenLöschen
  4. auch gratuliere nachträglich und wünsche das Allerbeste, danke für deinen Besuch und Papst werde ich nun nicht, eben soll weißer Rauch aufgestiegen sein, ok, das war es denn, alles Gute, Klaus

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frieda,
    Trotz einer kleinen Verspätung nachträglich alles Liebe und Gute für Dich.♥
    Wie ich sehe, Du hattest einen schönen Tag und Du lässt uns auf eine wunderbare Weise an deiner kleinen Reise teilhaben. Bild 1,5,8,9,13 finde ich ganz toll und bei Bild 13, würde ich mich gerne dazu gesellen:) Ich bin fasziniert von diesem Bild! Die Natur: Ein riesengroßes wunderschönes Bilderbuch,
    in dem wir hoffentlich noch sehr lange blättern dürfen. Wir müssen nicht weit reisen, um die reizvollen Schönheiten rechts und links des Weges, die die Natur für uns bereit hält, zu entdecken.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Birgit, ich bedanke mich für Deine lieben Wünsche. Ja, die Beiden auf dem Bänkchen haben was! Die strahlen irgendwie Ruhe und Gelassenheit und gleichzeitig eine gewisse Überlegenheit aus!?
    Ja, im Bilderbuch der Natur blätter ich auch am liebsten und irgendwann verstehen wir auch, was z.B. Bäume, Steine und Wolken uns zu sagen haben.
    Ich schreibe Dir noch zu den Raben, zu hattest ja auch eine Beobachtung gemacht! Ich habe unsere schwarzen Freunde auch im Auge behalten.
    Dir auch eine angenehme Woche und lieben Gruß von Frieda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frieda, heute ist der 19. März und es sieht immer noch so aus, wie bei dir am 5. März, oh, man, wann gibt es endlich so äh .. Frühling, tollen Dienstag, Klaus

    AntwortenLöschen