Montag, 6. Mai 2013

Elba: Marciana Marina

Die Wanderung zu den "Monstern aus Stein", ist leider ins Wasser gefallen. Strömender Regen und die Berge lagen im dichten Nebel, so dass man die Hand nicht vor Augen gesehen hätte.
Kein Grund zum:heul: , denn so hatten wir Gelegenheit zu einem Bummel durch Marciana Marina, dem Ort, wo wir gewohnt haben.
Auf dem Dorfplatz:
 
Auch hier malerische Gassen:
 

 

   

Kumquats, auch Zwergorangen oder Zwergpomeranze genannt. Die Besitzerin des Baumes hat uns gleich Früchte zum Probieren und Mitnehmen geschenkt - bin mal gespannt, ob ich den Samen nachziehen kann...
 
Bei diesen Spritpreisen:ohschreck: wird das Auto zur Skulptur:
 
Rund um den Hafen
 

 





Der Himmel fast wie zu Hause...

Blick in die Pfütze auf der Hafenmauer









Kommentare:

  1. Tolle Bilder hast du da wieder gemacht. Ich könnte sofort los fahren. Da sind wir ja hier in Deutschland noch gut dran mit den Sprit Preisen. Ich wünsche dir eine gute Woche. L.G. Ludger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Ludger, auf Elba würde ich auch keinen Sprit brauchen. Auf der Küstenstrasse - die Hauptverbindung von A nach B - würde ich keinen Meter fahren.

      Löschen
  2. man, ist das schön, wollte mich mal wieder bei dir melden, wünsche schönen Mittwoch, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Klaus, ich freu mich, dass Du bei mir vorbei schaust. Ich wünsche Dir noch eine sonnige Woche. lg Frieda

      Löschen
  3. Hallo liebe Frieda,
    Du machst mir gerade wieder einmal Lust auf Urlaub mit deinen tollen Bildern.
    Ich hoffe du machst so weiter und stellst auch noch weiter so schöne Fotos für uns ein.
    Bei den Bildern kriegt man richtig Lust auf Sommer :) ( Das gilt auch für die beiden Blogs direkt darunter). Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!!
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, danke Dir für die Blumen. Wetter auf Elba war ja nicht so toll und ausgerechnet die Wanderung zu den Monstern aus Stein ist ins Wasser gefallen. Naja, ein Grund, nochmals hinzufahren. Die Steine verändern sich ja laufend - vielleicht hatten sie ja diesmal nicht viel zu sagen?
      Ich wünsche Dir auch noch eine sonnige Woche. Lieben Gruß von Frieda

      Löschen