Sonntag, 12. Oktober 2014

Vom dichten Nebel in die Sonne

Während sich die Blumen auf unserer Terrasse heute im dichten Nebel und Regen ganz offensichtlich wohl gefühlt haben, sind wir dann doch lieber die 45 km bis zum Bodensee gefahren, um dort die  zu genießen.        










 







Die Palmen vom Bodensee
Der blaue Himmel lacht








Mein Freund, der Baum im Stadtgarten








Kommentare:

  1. Das sind ja sagenhafte Fotos... komm mal hierher... da haste den Herbst pur!
    Alles grau in grau, verregnet, Laub, Matsch und Dreck auf den Straßen.... brrrrrrrrrr...
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Diesen Herbst "pur" haben wir hier auch seit Wochen. Unser Glück, dass wir nicht weit zum Bodensee haben. Dort ist die Sonne d.J. Dauergast und insgesamt ist es am See gleich paar Grad wärmer.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos. Man könnte meinen man wäre in südlichen Gefilden. Ist ja auch für mich einer der schönsten Landschaften in Deutschland. L.G

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lutz,
    wir wissen es zu schätzen, dass wir dort wohnen, wo andere Urlaub machen. Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Abend. lg Frieda

    AntwortenLöschen