Samstag, 8. März 2014

Finale Ligure: Zittern unter Palmen

 
 
Unsere Busreise zum Zitronenfest in Menton ging schon mal gut los: Bei uns dichtes Schneetreiben und bei Abfahrt in Singen strömender Regen. Also konnte es nur noch besser werden :keineAhnung:
Und es wurde besser - in der Höhe von Mailand kein Regen mehr, dafür aber Schnee :groel:
Immerhin sind wir auf der ganzen Strecke nicht 1 x in einen Stau geraten (naja, wer fährt bei diesem Wetter schon an die Rivera :whistling: ) Unser Hotel stand bei Buchung noch nicht fest und mit Finale Ligure haben wir einen Glückstreffer gelandet.
 
Über die sündhaft teure Blumenautobahn waren wir schnell am Ziel, so dass wir noch einen ausgedehnten Spaziergang auf der Palmenpromenade und durch den schönen alten Ort mit vielen engen Gassen machen konnten.
Es kommt immer anders als man denkt: Hier habe ich dann zum ersten Mal unter Palmen gefroren :kalt:


 











  
 






























Kommentare:

  1. Da waren wir immer als die Kinder noch klein waren. Von Alassio sind wir dann auch nach Finale Ligure gefahren. Ein schönes altes Stadtchen. Für die Riviera ist das jetzt auch die falsche Jahreszeit. Aber ansonsten eine schöne Gegend. Deine Bilder sprechen für sich. Dir noch einen schönen Sonntag. L.G.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lutz,
    wir wollten da mal vor ca. 40 Jahren Sommerurlaub machen. Wir sind die Küstenstraße bis San Remo gefahren und haben dann umgedreht. Da war uns zu viel Trubel und schließlich sind wir in der Toscana gelandet. Jetzt im Frühjahr war die Reise angenehm. Im Sommer würde ich da niemals hinfahren - da müsste man ja um einen Stehplatz im Wasser kämpfen...
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine sonnige Woche. Grüßle von Frieda

    AntwortenLöschen
  3. Hi Frieda ..
    Yeah sure, The Jungle Book and all its wonderful characters ..
    thanks for your visit and welcome tillbalka .. Hug Snow White
    I love your photos :-)

    AntwortenLöschen